Hört Ihr die Signale?
  Startseite
    Leben
    gedanken
    geknipst
    soundtrack
    Weisheiten
    NLP
    AlphaCentauri
    Seele
    Fenster
    Traumwelt
  Archiv
  Glossar
  Impressum
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

Links
  van Meer
  Übersetzer Russisch
  Katze, Radio..
  MiaumiGallery
  Damocles!
  der zornige markus
  (re) elBenno
  hagen
  Lena
  ste.wirres.net
  Anna
Letztes Feedback
   1.05.14 00:01
    wbvwwsje
   4.05.14 22:53
    owhharkn


https://myblog.de/neasweg

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
NLP, Teil 2
basiert auf den Thesen:

# Menschen reagieren auf ihre subjektive Abbildung der Wirklichkeit und nicht auf die ?u?ere Realit?t.

Jeder Mensch erstellt im Laufe seines Lebens und aufgrund seiner Erfahrungen, Werte und Vorstellungen eine Landkarte von der Welt. Jeder hat seine eigene Karte und jeder geht davon aus, dass seine die richtige ist. Dabei gibt es weder richtige noch falsche Karten. Manche sind aber n?tzlicher als andere, weil sie schneller zu bestimmten Zielen f?hren. Die Landkarten k?nnen ?berpr?ft und gegebenenfalls ge?ndert werden. Das ist die Aufgabe der NLP.

# Ein Mensch funktioniert immer perfekt und trifft stets die beste Wahl auf der Grundlage der f?r ihn verf?gbaren Informationen.

# Jedem Verhalten liegt eine positive Absicht zugrunde, und es gibt zumindest einen Kontext, in dem es n?tzlich ist.

Da der Mensch alles aus seiner subjektiven Sicht betrachtet, geht er immer davon aus, dass er das beste f?r sich tut. Auch wenn es scheinbar selbstdestruktives Verhalten ist, gibt es immer einen "guten" Grund daf?r. Es geht darum, diesen Grund herauszufinden und zu hinterfragen, bzw. durch einen anderen Grund zu ersetzen.

# Kann ein Mensch lernen, etwas Bestimmtes zu tun, k?nnen es grunds?tzlich alle Menschen.

Man kann sich also der "erfolgreicheren" Landkarten anderer bedienen, wenn man seine Ziele genau kennt.

# Menschen verf?gen ?ber alle Ressourcen, die sie brauchen, um eine von ihnen angestrebte Ver?nderung zu erreichen.

Diese Ressourcen sind Gedanken, Emotionen, Bilder, Wissen, Erfahrungen.
Da jeder Mensch anders ist und nach anderen Algorithmen "funktioniert", gibt es kein Patentrezept. Aber viele Alternativen.
(fortsetzung folgt)
26.5.05 10:23
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung