Hört Ihr die Signale?
  Startseite
    Leben
    gedanken
    geknipst
    soundtrack
    Weisheiten
    NLP
    AlphaCentauri
    Seele
    Fenster
    Traumwelt
  Archiv
  Glossar
  Impressum
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

Links
  van Meer
  Übersetzer Russisch
  Katze, Radio..
  MiaumiGallery
  Damocles!
  der zornige markus
  (re) elBenno
  hagen
  Lena
  ste.wirres.net
  Anna
Letztes Feedback
   1.05.14 00:01
    wbvwwsje
   4.05.14 22:53
    owhharkn


http://myblog.de/neasweg

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hallöle liebe liebenden!
es ist montag und somit erst der anfang einer langen monotonen woche. warum ist am ende des arbeitstages nur so wenig leben übrig. das wochenende verbrachte ich ereignislos und fast schon apathisch auf dem sofa. die totale antriebslosigkeit - ein vorzeichen der frühlingsdepression? hm ja. sicherlich nicht.
spaziert sind wir zum neckar, wohnen nämlich gut fußerreichbar zwischen rhein und neckar (in priviligierten kreisen, wohl gemerkt).
bisher ist nicht viel passiert.
oft ist der höhepunkt des arbeitstages, meist der einzige, das mittagessen. heute hatte ich kellogszeugs, da auf nichts anderes lust. dem hunger macht das keinen abbruch.
ansonsten glaube ich, dass man vergessen hat, mich zu kündigen. das ist zweigleisig gut und schlecht. gut wegen des weiterhin bezahlten gehalts, schlecht wegen der monotonie des nichtstun am arbeitsplatz.

und so geht der tag von dannen.
aber heute war ja eh bewölkt dröppelnd.
2.3.09 14:08
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung